Verkaufshits

Kodak Capture Pro 5.3 liefert zwei richtungsweisende Funktionen

Kodak Capture Pro 5.3 liefert zwei richtungsweisende Funktionen

Kodak alaris Logo

Kodak Capture Pro 5.3
Kodak meldet sich zum Weihnachtsfest mit einem Paukenschlag. Die neue Kodak Capture Pro Version 5.3 bietet eine noch nie dagewesene Genauigkeit bei der Barcode-Erfassung und erlaubt automatisches Ändern von Seiten- und Auftragseinstellungen während des Scanvorgangs.

Direkt im Scanner gelesene Barcodes ermöglichen deutliche höhere Barcodeleserate
Bis heute muss bei Barcodelesungen häufig nachgebessert werden, da die Ausdrucke der Barcodes und die Qualität der Barcodeetiketten oftmals nur von ungenügender Qualität sind. Zudem erfolgt die Barcodelesung in den meisten Fällen über die Scansoftware bei Auflösungen von lediglich 200 bis 300dpi. Kodak Capture Pro 5.3 erlaubt fortan die Erfassung von Barcodes bereits im Scanner, was dann auch bei einer Auflösung von 600dpi möglich wäre und bedeutend zuverlässigere und genauere Ergebnisse liefern würde und einen immensen Zeitgewinn mit sich bringt. So würden aufwendige Nachkorrekturen entfallen und auch Capture Pro entlastet. Diese Funktion können alle Kodak alaris Scanner verwenden, die über eine integrierte Barcodelesung verfügen. Kodak Capture Pro überprüft sogar selbst, ob im Scanner Barcodes gelesen werden können und aktiviert dann die Funktion.

Steuerung von Scanaufträgen und Seiteneinstellungen mit Steuerungsblättern: der Feature Patch
Die meiste Zeit bei der Dokumentenerfassung wird nach wie vor in die Vorbereitung von Scanaufträgen und Papiereinstellungen investiert. Ist ein Auftrag abgearbeitet, wird der nächste geplant und wieder geht Zeit verloren. Kodak Capture Pro 5.3 erlaubt nun die Steuerung von Papiereinstellungen und Scanaufträgen über sogenannte Feature Patches. Dabei handelt es sich um Steuerungsblätter, die entweder einen Barcode oder ein OCR-Feld beinhalten, dass vor dem Scanvorgang an die entsprechende Stelle sortiert wird und dann vom Scanner ausgelesen wird. Über den Barcode- oder das OCR-Feld wird dem Scanner dann signalisiert, ein neuer Auftrag beginnt jetzt oder die Papiereinstellungen müssen geändert werden, denn es werde jetzt in Farbe oder einer höheren Auflösung und mit eingeschaltetem Ultraschallsensor gescannt. Nachdem der Scanner die Einstellungen oder den Auftrag entsprechend geändert oder gewechselt hat, wird der Scanvorgang fortgesetzt. Der Anwender muss nicht mehr einschreiten. Unterstützt werden alle Modelle der Kodak i5x50 Scanner-Reihe. Auch die beiden neuen Modelle der i5x50S-Reihe werden unterstützt und erlauben zusätzlich die sofortige Sortierung der gescannten Dokumente. So können die gerade genutzten Steuerungsblätter bei Bedarf separat aussortiert und später wieder verwendet werden.

Unterstützung aller Sortierfunktionen der Kodak i5650S und i5850S Scanner
Ein weiterer Schritt der Vollautomatisierung von Scanprozessen ist neben der Barcodelesung im Scanner und der Job- und Papierkonfiguration das Sortieren nach dem Scanvorgang. Die beiden erst seit kurzem erhältlichen Kodak i5650S und i5850S Produktionsscanner verfügen über je drei Sortierschächte und eine Vielzahl von verschiedenen Sortierfunktionen, die allesamt von der neuen Kodak Capture Pro Software Version 5.3 unterstützt werden. So können Barcode-Belege, Dokumente bestimmten Formats oder Doppeleinzüge separat aussortiert werden.

Weitere Funktionen
PDF Import Erweiterungen zur Bearbeitung spezifischer PDF-Typen (z.B. Ausfüllformulare), Ansteuerung von Third Party Scannern, Ausgabe von e-Mails mit mehreren Anhängen, doppelte Dateneinträge für Barcodes oder OCR Felder, Layout Erweiterungen, OMR-Filter und diverse behobene Probleme.

Als Kodak Capture Pro Gold Partner helfen wir Ihnen gerne beim Update. Setzen Sie sich einfach mit uns in Kontakt.

Lassen Sie eine Antwort

Alle Felder sind Pflichtfelder

Name:
E-mail: (Wird nicht veröffentlicht)
Kommentar:
Typ-Code