Office Manager Service Pack 19.0.1.553 ist da!

Office Manager Service Pack 19.0.1.553 ist da!

Service Pack 19.0.1.553 für Office Manager mit vielen kleinen Verbesserungen
Seit kurzem ist das Office Manager Service Pack 19.0.1.553 verfügbar und liefert neben Updates für die Entwicklungsumgebung eine Vielzahl an verbesserten und neuen Features zum Versenden an den Steuerberater, Erkennen von JBIG2-Komprimierung, Blockchain-Revision und Import.

Entwicklungsumgebung

  • Compiler von Version 10.3.2 auf 10.3.3 aktualisiert
  • PDF-Verarbeitung von Version 16.12 auf 16.13 aktualisiert
  • Tabellen- und Menükomponenten sowie PDF Viewer von Version 19.1.6 auf 19.2.3 aktualisiert


Versenden an Steuerberater

  • blendet Hinweis und Anleitung ein, sofern das Datenfeld „accoutant“ noch nicht vorhanden ist
  • Filter für Kategorien mit Backslash und dem Datumsfeld „accoutant“ korrigiert
  • Datennamen-Syntax für wiederholten Funktionsaufruf
  • Optimierte Rückmeldungen und Deaktivieren des Start-Schalters nach erfolgreichem Versenden


Erkennung von JBIG2-Kompimierung

  • JBIG ist kein zur Archivierung geeignetes Komprimierungsverfahren.
    Dokumente werden von nun an ohne PDF-Komponente und direkt nach /JBIG2Decode durchsucht. Das spart nicht nur Zeit, sondern verhindert auch Fehlermeldungen bei inkompatiblen Dateien.


Blockchain-Revision

  • Ab 5 Dokumenten Anzeige eines Fortschrittsbalkens nach 5 Sekunden
  • Ersetzen der erweiterten Einstellung „BlockchainUseLowestInput“ durch „BlockchainInputSelect“ erlaubt die Verwendung des erstbesten Inputs
  • Eintragen von „error“ ins Datenfeld „blockchain“ bei Misserfolg durch die Makrofunktion „SentToBlockchain“ verhindert einen erneuten Versuch des Dokuments


Import

  • Neue erweiterte Option „RegApplInAutoImp“ für automatische Registrierung unbekannter Dateitypen bei Massenimport und Verzeichnisüberwachung
  • Neue erweiterte Option „DefaultAppl“ für in Windows unbekannte Dateiendungen


Sonstiges

  • übernimmt Änderungen in Eingabefeldern des Dokumenteigenschaften-Fensters, ohne dass das Feld verlassen werden muss
  • Beim Prüfen, ob eine Datei in einem bestimmten Verzeichnis liegt, wird nur noch der UNC Pfad von tatsächlich vorhandenen Verzeichnissen überprüft, um somit bspw. Verzögerungen durch alte Verlinkungen nach Server Umbenennungen zu umgehen
  • unterstützt Debuggen im Entwicklermodus mit Uhrzeit sowie Debuggen für Importvorgang
  • Wird der Office Manager in Vollbildansicht minimiert, kann der minimierte Office Manager jetzt auch programmgesteuert wieder eingeblendet und dabei direkt im Vollbild geöffnet werden
  • Loggen beim Beenden verbessert zum einfacheren Aufspüren möglicher Fehlerquellen
  • verbesserte Englisch-Übersetzungen
  • Copyright-Jahresangabe bis 2020 unterstützt


Technische Details
Zu den technischen Details geht es hier.

Office Manager 19.0
Office Manager 18.0

Lassen Sie eine Antwort

Alle Felder sind Pflichtfelder

Name:
E-mail: (Wird nicht veröffentlicht)
Kommentar:
Typ-Code